Zweiter Tag der Aufnahmen

War ganz schön anstrengend heute... hab natürlich nach bester Rock´n Roll- Manier verpennt und schäme mich immer noch, meinen Basser so lange gewartet haben zu lassen (war das korrektes deutsch?). Dann gings ne stunde zu spät los, echt unnötige Aktion von mir. Aber dank der ausgefeilten Technik in der Roten Schule konnten wir geilerweise regelrechte "Live- Takes" machen, Bass und Gitarre gleichzeitig einspielen! Hat auch meistens geklappt.

Jochen hat dann auch gleich den Song "Season´s Over", den er noch nie vorher gehört hat, mit seiner Basslinie zu einer Perle verwandelt, irre gut hört sich das an. Bei "Down to Mexico" hingegen gings etwas holpriger voran, das fiese Off- Beat geschrammel war so gar nicht sein Fall und ich muss mal schauen, wie sich das mit Gitarre anhört morgen... Was ein Abenteuer! Wir haben bis halb vier gebraucht, um für acht Songs die Rhytmus- Gitarre und den Bass einzuspielen, ich muss schon zugeben, dass ich die Jungs von den "Trippers" da ganz schön durchpeitsche! Aber das knappe Zeitfenster lässt keine Pause zu, durch mein verpennen hab ich mir auch vielleicht den kurzurlaub bei meiner Oma versaut, den ich Donnerstag antreten wollte.

Dann hab ich noch unseren rasenden Reporter hier aus Löningen angerufen, und aller vorraussicht nach wird dann bald ein Artikel über uns und die neue CD erscheinen. Ich spiele ja insgeheim immer noch mit dem Gedanken einer Pressung. Mal schaun, kann man ja immer noch machen...

Morgen wirds spannend, der Showdown zwischen mir und dem Mikro. Alle E-Gitarren, Solos und Gesangsparts müssen in 5 Stunden drinsein. Kinderspiel, wa? ;O

11.4.07 01:02

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen